Polyesterharz SKresin A105 mit niedriger Styrol-Emission

Artikelnummer: SK-2405

Polyesterharz SKresin A 105

Optimal zum Laminieren von Filterbecken, Wände oder an GFK Bauteilen im Formenbau. Es härtet klebefrei gleichzeitig dunkel aus und eignet sich besonders gut für Anwendungen auf senkrechten Flächen. SKresin A 105 ist ein thixotropes, vorbeschleunigtes Polyesterharz auf Ortophtalbasis mit mittellanger Verarbeitungszeit.
 

Preis auf Anfrage
  • Sofort verfügbar
  • Sofort verfügbar
WhatsApp Chat starten

Beschreibung

Polyesterharz SKresin A 105

Das Polyester Laminierharz tränkt Verstärkungsmaterialien wie beispielsweise Glasfasermatten leicht, und bleibt durch seine gelartige, nichtfließende Eigenschaft, auch an abfallenden Flächen haften, ohne runterzulaufen. Es härtet klebefrei gleichzeitig dunkel aus und eignet sich besonders gut für Anwendungen an der Wand, sowie auf senkrechten Flächen. Außerdem entspricht SKresin A105 den Anforderungen aus DIN 1140, in Verbindung zur Norm DIN 16946/2 und auch DIN 18820/1 (Gruppe 1). Für die Anwendung im Bootsbau liegen die Zulassungen von Lloyds Register of Shipping vor.

Wir bieten das Polyesterharz gerne auch als Fassware oder IBC Ware an Gewerbliche Kunden oder Industriekunden an. Die individuelle Projektberatung ist für uns selbstverständlich. Unser F & E Team der S u. K Hock GmbH löst ggf. weitere Probleme mit Ihnen.

Das Polyesterharz A 105 wurde so entwickelt das der Styrol Emissions Gehalt bis auf 50 % reduziert wurde gegenüber Standardharzen. Die Emission beträgt nur 2 bis 5 % des verwendeten Polyesterharzes im Vergleich zu 5 bis 10 % von Standard Polyesterharzen. Die Benetzung und die Kombination mit Glasfaser ist einwandfrei und ausgezeichnet.

Anwendungsgebiete Polyesterharz zum Laminieren

  • Einbettung von Glasfasermatten, -Geweben u.ä. Zur Verstärkung
  • Reparaturen jeglicher Art
  • Reparatur- und Laminieranwendungen im Automobilbereich z.B.: Car Hi-Fi Bau
  • Reparatur- und Laminierarbeiten an Wasserbecken wie Teiche, Pools und ähnliches
  • Reparatur- und Laminierarbeiten im Bootsbau
  • Reparatur- und Laminierarbeiten an Behältern und Silos
  • Herstellung von hoch mechanisch beanspruchten Formteilen

Vorbereitung

Das Polyesterharz SKresin A105 bei min. 20°C vorlagern!
Untergrund muss trocken, sauber, sowie fett-, öl-, und lösemittelfrei sein.

Verarbeitung für Polyesterharz zum Laminieren

wird in einen Mischbehälter gegeben und dementsprechend MEKP-Härter unter Rühren zugegeben. Das Ganze sorgfältig miteinander vermengen. Die Vergusshöhen sind vom Volumen und der Höhe abhängig. Dicke Schichten erhöhen die Aushärtungstemperatur, dünnere Schichten haben eine längere Aushärtezeit. Zu hohe Schichten mit zu viel Härter führen zum Sieden, Blasenbildung und beim Abkühlen zum Reißen. Vermeiden Sie bitte große Mischansätze mit langen Standzeiten, da diese schnell aushärten können. Geliertes Harz kann nicht mehr verarbeitet werden.  


Technische Daten Polyesterharz SKresin A105 

Technische Daten* Temperatur Werte/Eigenschaften DIN/EN/ISO-Norm
Viskosität 20°C 4500 mPA.s Brookfield 2/12r
Verarbeitungszeit und Temperatur 20°C 40 Minuten  
Reaktionsszeit 20°C 50 Minuten  
Dichte 20°C 1,1g/m³   ISO 2811
Säurezahl/-gehalt 20°C  30 mg KOH/g  
Styrolgehalt   41%  
Farbe    bläulich  

*Die angegebenen Werte sind gerundete Ergebisse


Produktdaten zum ausgehärteten Werkstoff

Technische Daten* Werte/Eigenschaften  DIN/EN/ISO- Norm
Barcol Härte 55 MPa  ASTM D2583
Zugfestigkeit  55 MPa ISO 527
Biegefestigkeit 55 MPa  
Schlagzähigkeit 3000 MPa  EN 63
E-Modul 9 kJ/m²  
Temperatur- und Formbeständigkeit 66°C  ISO 75/2
Bruchdehnung  2%  
Farbe gelbbraun  


 *Die angegebenen Werte sind gerundete Ergebnisse

Lagerung
Die Produkte vor Sonneneinstrahlung schützen. Lagern zwischen 15 und 20 °C, trocken, getrennt von Salzen.
Lagerstabilität unter diesen Bedingungen ca. 9 Monate

Wir empfehlen für die Verarbeitung folgendes Zubehör


Gefahrenhinweise:

zu Harz
H226 Flüssigkeit und Dampf entzündbar. 
H315 Verursacht Hautreizungen.
H319 Verursacht schwere Augenreizung. 
H335 Kann die Atemwege reizen
H361d Kann vermutlich das Kind imMutterleib schädigen
H372 schädigt die Organe (Auditorisches System) bei längerer oder wiederholter Expostion.
H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.


Sicherheitshinweise:

zum Harz:
P201 Vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen.
P210 Von Hitze/Funken/offener Flamme/heißen Oberflächen fernhalten. Nicht rauchen.
P260 Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen.
P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.

Merkmale

Versandgewicht: 1,50 kg
Artikelgewicht: 1,00 kg
Inhalt: 1,00 kg

Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung