Acrylharz SKresin 1505 - umweltfreundliches Infiltrationsharz

Artikelnummer: HS-1505

Das Acrylharz SKresin 1505 ist ein innovatives 1K Harzsystem, das sich optimal zur Holzstabilisierung, Vakuumverguss oder Tränkungsarbeiten eignet. Es wird erst bei erhöhter Temperatur von 80-90°C aktiviert, wodurch sich die Lagerstabilität erhöht.

Es unterliegt der REACH Chemikalienverordnung und garantiert dadurch Umweltfreundlichkeit.

Kategorie: Harze für Holz

Menge

ab 19,95 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Paket)

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Acrylharz SKresin 1505 - das umweltfreundliche Infiltrationsharz

Neu bei uns - unser innovatives Harzsystem zur Holzstabilisierung - REACH konform

Sie erhalten ein verarbeitungsfertiges System; die Aushärtung wird durch Wärme (80-90°C) angestoßen.

Der Vorgang der Imprägnierung bzw. Stabilisierung kann mehrfach wiederholt werden bis ihre Wunschgüte erreicht ist. Einzelne Schichten verkleben gut ineinander.
Wir empfehlen die Handhabung in gut belüfteten Räumen bzw. nur die Anwendung mit Geräten die nicht im direkten Lebensmittelkontakt stehen!

Vorteile

  • umweltfreundlich
  • REACH konform
  • in ausgehärtetem Zustand lebensmittelecht
  • kein umständliches Mischen von Harz und Härter
  • anwendungsfertig
  • problemlos einzufärben

Verarbeitung

  • Der zu stabilisierende Gegenstand sollte sauber, fett- und lösemittelfrei, sowie trocken sein (Restfeuchte < 5%).
  • Rühren Sie vor der Entnahme von Teilmengen, das Harz im Behälter kurz auf. Wiegen oder messen Sie die gewünschte Menge Harz ab. Geben Sie es in einen Vorlagebehälter (Metall, Glas, Mischbecher o.Ä.)
  • Legen Sie das zu imprägnierende Holzbauteil ein, beschweren Sie es, damit es nicht aufsteigen kann und füllen Sie die Harzlösung auf, so dass 2 cm Harz das Werkstück überdecken. Dann lassen Sie es mit der Harzlösung vollsaugen und durchtränken. Dies kann auch über Nacht erfolgen. Alternativ nutzen Sie eine geeignete Vakuumkammer, die für Acrylharz und lösemittelhaltige Flüssigkeiten geeignet ist. Oder gießen Sie alternativ das Harz über ihr Bauteil.

Verwendung der Vakuumkammer

Beachten Sie bei der Verarbeitung dass die Vakuumkammer lösemittelbeständig und geeignet ist. Abhilfe verschafft z.B. ein Glas Exsikkator.
Legen Sie dann das Vakuum in der Kammer an und lassen dieses langsam ansteigen. Durch die entweichende Luft schäumt das Harz leicht auf. Ggf. hier das Vakuum nicht weiter erhöhen bis sich die Situation entspannt. Anschließend das Vakuum noch einmal langsam erhöhen bis weitere Luftblasen aufsteigen.
Sobald keine Luftblasen mehr ersichtlich sind, das Holz hier 2 bis 3 Stunden im Vakuum belassen.

Nach dem Tränken und Durchdringen

  • Nach dem Tränkungsprozess wickeln Sie Ihr Bauteil in Alufolie ein und legen es einen geeigneten Trockenofen, in eine Trockenkammer bei 90°C
  • Achten Sie auf eine gute Belüftung.
  • Dünne Schichten härten wesentlich langsamer aus, dickere Schichten härten schneller. Die Aushärtung erfolgt je nach Objektgröße nach ca. 60-90 Minuten
  • Beachten Sie bitte, dass größere Mischansätze schneller aushärten als kleinere Mischansätze. Geben Sie nie den ganzen Ansatzbehälter mit hoher Schichthöhe unter die Aushärtung.

Beachten Sie die weiteren Hinweise in der Beschreibung und Verarbeitungsanleitung, die wir mitliefern.

Lagerung

Kühl und trocken lagern, vor Sonne schützen. Ideale Temperatur: 10° C

Wir liefern

  • Harzlösung 1505
  • Verarbeitungsanleitung

Gefahrenhinweise

H315 Verursacht Hautreizungen
H319 Verursacht schwere Augenreizung
H319 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H335 Kann die Atemwege reizen.
H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Sicherheitshinweise

P261 Einatmen von Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol vermeiden.
P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P302+P352 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser waschen.
P333+P313 Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser ausspülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter ausspülen.
P337+P313 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.


Harzsystem: Acrylharz

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: